Hypnose

Faszinierende Reise zu dir selbst!

Hypnosetherapie

HYPNOSE IST WIE EIN KINOBESUCH:

Du sitzt entspannt in einem SESSEL, nimmst mit Spannung wahr, was sich da abspielt, Du fühlst mit, wenn es emotional wird und am Ende bewertest du, wie du und was du erlebt hast.

(Mike Schwarz)

Viel Spass auf deiner Reise zu dir selbst!

Wirksame Hilfe bei folgenden Problemfeldern:

  • Selbstwert und Selbstvertrauen
  • Lernen/Schule
  • ADHS/ADS
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen
  • Panikattacken
  • Ängsten
  • Rauchstopp
  • Migräne
  • Allergien
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Krankheiten

 

Hintergründe

 

Einstieg in das Thema Hypnose

Als ich mich das erste Mal mit dem Thema Hypnose auseinandersetzte, merkte ich schnell, wie ein Unbehagen, eine Angst aber auch ein klares «ist nicht möglich»-Gefühl mich durchströmte. So viel Unglaubliches hatte ich schon im Fernseher und in der Presse darüber gehört. Und zugleich spürte ich, dass dieses Wort eine Art Magie und Anziehung, ja eine Faszination auf mich ausübte. Bei Diskussionen in meinem Umfeld fand ich schnell heraus, dass nicht ich allein sondern ganz viele Menschen ein abstraktes Bild von der Hypnose haben und dadurch oft eine unbegründete Angst davor. Wie fühlt man sich wohl, wenn man willenlos ist? Wie, wenn man jede Kontrolle verliert? Wie, wenn man fremdbestimmt und manipuliert wird? Kann man sich danach daran erinnern? Wer wollte denn so schon fühlen?


Da ich durch meine Tätigkeit als Coach immer mal wieder in einer Sackgasse landete und deshalb nach zusätzlich neuen Auswegen suchte, begann ich, mich mit Hypnose tiefer auseinanderzusetzen und begriff schnell, dass alles, was ich je zu diesem Thema gesehen oder gelesen hatte, oder glaubte zu wissen, mit der Realität einer Hypnose nicht wirklich viel zu tun hatte.


Sorry meine Lieben - keine Magie, keine Esoterik auch sonst nichts Okkultes! Kein Kontrollverlust, keine Fremdbestimmung und keine Manipulation und die Erinnerung ist auch da. Nicht mal was wirklich Fremdartiges denn jeder von uns kennt die Selbsthypnose. So sind wir alle aufgewachsen, und wir üben dies unwissentlich tagtäglich immer wieder. Schauen Sie einem Kind beim Spielen zu, es taucht tief in seine eigene Welt, es vergisst alles um sich, und ist doch voll da im Hier und Jetzt. Wenn Sie das nicht glauben, versuchen Sie es doch mit dem Spruch «Hier gibt es Schokolade!» Das Kind ist sofort zurück in der Realität.


Sie selbst bewegen sich tagtäglich in Ihren Wachhypnosen, sei es, wenn Sie einen spannenden Spielfilm schauen, wenn Sie ein fantastisches Buch lesen oder sei es, wenn Sie sich fragen, wie Sie mit dem Auto von Zürich nach Basel gekommen sind und gedanklich ganz woanders waren. Das ist Selbsthypnose! Das Bewusstsein tritt zurück und wir sind in einer anderen Welt, voller anderer Wahrnehmungen. Aber immer greift Ihr Verstand bei Gefahr sofort ein und übernimmt die Verantwortung. Das ist nicht anders in einer «richtigen» Hypnose». Und dies sind nur einige der Dinge, die wir regelmässig unbewusst tun.


Und so ist Hypnose nichts anderes als eine reine Tiefenentspannung, in welcher wir die täglichen Dinge, welche unser Bewusstsein immer übernimmt, auf die Seite schieben und uns mit uns selber befassen. Hypnose ist ein ganz natürlicher Zustand und jeder von uns kann in Hypnose gehen Eine Ausnahme gibt es - wenn wir gebremst werden von unserer eigenen Angst davor!


Hypnose erlaubt uns, die Reise zu uns selbst anzutreten, denn unser Gehirn bietet faszinierende Möglichkeiten, mit einem enormen Potential, über welches wir noch nicht im Entferntesten alles wissen. Fest steht, dass Hypnose der Zutritt zu einem gesunden Geist und einem gesunden Körper ist, da wir mit diesem Instrument unsere eigenen Selbstheilungskräfte beeinflussen können und dadurch ein wundervolles Instrument in der Entfaltung von uns selbst erhalten.


Durch die Unterstützung eines Hypnotiseurs erreichen Sie den Zustand der Entspannung auf angenehmste Weise und schnell, dabei geniessen Sie den Weg dahin in jeder Minute und hören und fühlen alles, was gesprochen wird. Bei Bedarf geben Sie auch Antwort auf Fragen. Ihr Bewusstsein schaut dabei einfach zu und wenn es dabei findet, es sei was nicht richtig, kann es jederzeit die Kontrolle wieder übernehmen.

Nach oben!

 

Ablauf einer Hypnose

Der Weg der Hypnose ist kurz und schnell erklärt:


Auf einem Stuhl, Sessel oder Bett entspannen Sie sich von Minute zu Minute mehr. Mit ruhiger Stimme begleite ich Sie auf diesem Weg. Wenn Sie es wirklich möchten, tauchen Sie ein in einen tiefen Entspannungszustand. Sie hören mich jederzeit klar, dabei können Sie mir immer auch antworten. Ihr analytischer und rationaler Verstand ist Zaungast, schaut äusserst neugierig und wissbegierig zu und entscheidet selbst, ob und wann er wieder die volle Kontrolle übernehmen will. Generell macht er aber während der Hypnose Pause und lässt Ihr Unterbewusstsein, Ihre Gefühle «arbeiten», sprich antworten.

 

Und jetzt erhalten Sie Zugang zu Ihrem eigentlichen ICH und wir können mit der eigentlichen «Arbeit» beginnen wie:

  • Negative Gefühle, wie beispielsweise Ängste, Wut, Frustration etc.
  • Glaubenssätze
  • Negative Verhaltensmuster

zu bearbeiten.

 

Dabei bleiben Sie sind immer in Ihrer Eigenverantwortung. Die Entscheidung, welchen Gedankengänge Sie folgen, liegt immer in Ihrer Hand - Sie sind der Wegbereiter, Ihr Hypnotiseur ist dabei Ihr GPS. Inwieweit Sie bereit sind für Neues, für Veränderungen und/oder neue Gedankengänge bis hin zu Selbstheilung geht von Ihnen aus. Vorschläge hinsichtlich unterstützender Suggestionen werden frei von Ihrem Unterbewusstsein abgelehnt oder akzeptiert. Sie bleiben während der ganzen Hypnosesitzung der Boss über das Ziel und den Weg und über sich selbst.

Nach oben!

 

Gibt es Risiken und Gefahren?

Keine Gefahren und keine Risiken! Denn die Hypnose funktioniert nur dann, wenn Sie dieser auch bewusst zustimmen!

 

Lassen Sie mich hier mit Vorurteilen aufräumen:

  • Ohne Ihre Zustimmung gibt es keine Hypnose! Showhypnose wirken nur dann, wenn man dafür bereit bist und es auch zulässt.
  • Sie sind immer Ihr eigener Boss und bestimmen, welchen Weg wir einschlagen. Suggestionen, welche gegen Ihre Moralvorstellungen verstossen, werden von Ihrem Unterbewusstsein klar abgelehnt und sind deshalb nutzlos.
  • Sie befinden sich in einer Tiefenentspannung und können immer die Augen öffnen (Ausnahme, Sie fühlen sich so müde, dass Sie einfach einschlafen – dann wünsche ich Ihnen heute schon eine gute Erholung)!

Nach oben!

 

Was geschieht während der Hypnose?

Wir arbeiten während der Hypnose ursachenorientiert. Und so suchen wir die auslösenden Momente in Ihrem Leben, welche Glaubenssätze, negative Gefühle etc. ausgelöst haben. Diese Erinnerungen neutralisieren wir, d.h. die Erinnerungen bleiben, werden aber emotional umgeschrieben. Da das Unterbewusstsein nicht unterscheiden kann zwischen gestern, heute und morgen ist dies möglich!

Beispiel gefällig:


Höhenangst!
Ein Erwachsener litt seit Jahren unter Höhenangst. Kein Riesenrad, keine «Chilbi», keine Bergwanderung entlang eines Abhanges war möglich, ja kein Besuch auf einem Aussichtsturm. Während der Hypnose reisten wir zurück zu dem Augenblick, wo diese Angst vor der Höhe das erste Mal in seinem Leben auftauchte. Als Kind von 5 Jahren. Es befand sich auf einem Kletterturm. Es wurde geschupft, gestossen und fürchtete sich echt, da hinunter zu fallen. Wir lösten diese Situation auf – und siehe da, Tage später geht eben diese Person das erste Mal in ihrem Leben auf ein Riesenrad – sie kann es nicht glauben. Erwähnenswert bei diesem Beispiel ist sicherlich – und das ist immer das Spannendste, dass das Bewusstsein dieser Person sich an diesen Vorfall während des Kindergartens nicht erinnert hat – das Unterbewusste jedoch schon.

Nach oben!


Anschrift
HR and Business Solutions GmbH, Othmar Blumer-Strasse 1, 8427 Freienstein
Tel +41 44 865 59 94 | franziska.stieger@hrb-solutions.ch